Strobistsetup bei Sonnenuntergang

Vor wenigen Tagen habe ich mit Matthias, einem guten Freund von mir, eine kleine Portraitsession gemacht. Dabei haben wir an mehreren Orten und mit verschiedenen Setups fotografiert. Eins davon möchte ich Euch jetzt vorstellen.

Portrait aufgehellt durch entfesselten Blitz

Einstellungen: 1/160 s – f/4 – ISO 100
Objektiv: 85mm 1.8
Blitz: Yongnuo YN560 (1/2 Leistung) + 80cm Durchlichtschirm

Das Prinzip ist ganz einfach. Jeder der schon einmal probiert hat eine Person vor einem Sonnenuntergang zu fotografieren, wird das Problem kennen. Wenn man den Sonnenuntergang richtig belichtet, wird die Person, welche die Sonne ja im Rücken hat, erstmal zu dunkel. Daher habe ich von vorne einen Blitz gesetzt, welcher die Person aufhellt. Glücklicherweise war Sandra mit dabei, die den Blitz gehalten hat. So  musste ich nicht extra ein Lichtstativ aufstellen.

Um den Blitz weicher zu machen, habe ich einen Durchlichtschirm genutzt. Da Aufsteckblitze nicht wirklich leistungsstark sind und der Schirm auch einiges an Licht schluckt, sollte man bei solchen Setups immer so nah wie möglich mit dem Blitz an das Model herangehen.

Weitere Bilder des Shootings findet Ihr auf meiner Portfoliowebsite. (Link zur Website)

Hier noch ein Bild des Lichtsetups. Es wurde einige Minuten vor dem oben gezeigten Portrait gemacht, das Prinzip ist aber das gleiche.

Lichtsetup entfesseltesblitzen

Google

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Licht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Strobistsetup bei Sonnenuntergang

  1. Pierre Hendrix sagt:

    (I can read german, but can’t write in german. I hope you don’t mind…)
    Great and simple setup! The results speak for themselves. Often the sun is the best rim-light. A normal flash would have to placed at a very large distance to illuminate both the outer edges of the arms and shoulders.

    In the last shot you use a handgrip, that looks very convenient! What brand makes this kind of handgrip? Or was this a DIY project?