Canon Speedlite 420EZ – Standby (mittels Lötkolben) deaktivieren

Canon Speedlite 420EZDas Canon Speedlite 420EZ, eignet sich sehr gut als Sprobist-Blitz zum entfesselten blitzen. Er ist manuell regelbar und hat einen Zoom-Reflektor von 24-80mm. Ein weiterer Vorteil ist, man bekommt dieses Modell, da es noch aus der analogen Zeit stammt, schon sehr günstig gebraucht zu kaufen. Ich habe zwei davon seit einigen Monaten, zusammen mit einer Funklösung im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Das Einzige was mich an ihnen gestört hat, war der nach 5 Minunten einsetzende Standby-Modus, aus dem sie nur durch Bedienung am Blitz wieder aufgewacht sind.

Nach einigem stöbern im Netz, bin ich im DSLR-Forum auf eine Lösung gestoßen. Ich habe mich also durch den Thread gearbeitet und heraus gefunden, wie man – etwas Geschick beim löten vorausgesetzt – den Standby-Modus innerhalb weniger Minuten deaktivieren kann. Da es im Forum fast ausschließlich um den 430EZ geht, will ich hier eine kurze Zusammenfassung  der Arbeitsschritte zu geben, die nötig sind um den Ruhemodus des 420EZ dauerhaft zu deaktivieren.

Wichtig: Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die durch die Umsetzung dieser Anleitung entstehen. Ich zeige lediglich wie ich das Problem gelöst habe. Jeder der einen Lötkolben in die Hand nimmt, um an der Elektronik des Blitzes etwas zu verändern, sollte wissen wie man damit umzugehen hat!

Prinzipiell sitzt der Blitz ja auf der Kamera und wird durch einen Pin am Blitzschuh von der Kamera aus dem Standby aufgeweckt, wenn er gebraucht wird. Um den Blitz dazu zu bewegen nicht in den Standby zu gehen, muss man ihm also auf diesem Pin sagen, dass er wach bleiben soll.  Das funktioniert in dem man sich eine passende Spannungsquelle innerhalb des Blitzes sucht und sie mit dem Pin am Blitzschuh verbindet. Durch diesen Eingriff verliert der Blitz einen seiner Steuerkontakte am Blitzschuh und damit auch seine Steuerbarkeit durch die Kamera. Ich habe den Blitz nach dem Umbau auf keiner Kamera getestet, da ich ihn nur entfesselt einsetze, kann ich hierzu also keine Aussage treffen.

Hier die nötigen Arbeitsschritte:

  • Blitz am Blitzschuh aufschrauben (4 Schrauben, Siehe Bild2)
  • Weißes Kabel vom Blitzschuhstecker trennen (Siehe Bild 3 – Punkt 1)
  • Weißes Kabel verlängern und isolieren, anderes Ende verzinnen ( Siehe Bild 3 – Punkt 2)
  • Verlängertes Kabel am 3,5V Kontakt der Status-Diode anlöten (Siehe Bild 3 Punkt 3 – Etwas fummelig aber mit einem kleinen Lötkolben schnell erledigt. Falls ihr beim Kontakt nicht sicher seid, einfach mit einem Messgerät nachmessen, am Pin sollten etwa 3,5V anliegen)
  • Blitz wieder zusammen schrauben

Wenn alle Schritte erfolgreich durchgeführt wurden, sollte der Blitz nicht mehr in den Ruhemodus fallen. Jetzt muss man sich beim Shooting keine Sorgen mehr machen, dass er plötzlich nicht mehr einsatzbereit ist. Fall noch jemand Fragen oder Anregungen zum Thema hat, ich helfe gern weiter. Am besten einfach einen Kommentar schreiben.

Canon Speedlite 420EZ, Anti Standby MOD

Bild 2

Canon Speedlite 420EZ, Anti Standby MOD

Bild 3

Ähnliche Artikel:
Entfesselt blitzen auf Chinesisch

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Licht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Canon Speedlite 420EZ – Standby (mittels Lötkolben) deaktivieren

  1. Pingback: Blogparade: Richtig Blitzen – Zwei alte Blitze und eine Decke von Kik | Bildbezogen

  2. Benedikt Husi sagt:

    Hallo,
    Danke für deinen Beitrag 🙂
    Die Blitze setzen sich aber nur in das Standby wenn man 5Minuten gar nichts macht oder???
    LG Beni

  3. Carsten sagt:

    Hallo Beni,

    genau richtig, die gehen nur in den Standby wenn man 5 Minuten nichts macht. Aber kurze Pausen kommen ja bei Shootings recht häufig vor.

    Grüße
    Carsten

  4. Benedikt Husi sagt:

    Hallo Carsten,
    danke für die schnelle Antwort 🙂
    Ja Pausen gibt es öfters mal.
    Noch eine Frage hätte ich an dich 🙂 wie Lange braucht der 420EZ um sich wieder Aufzuladen, wenn ich auf voller Leistung bin 1/1 ?
    LG Beni